Suche
  • Franz Durst

Tanz auf Rädern…


Die Initiative für das Rollstuhltanzen soll 1977 von München ausgegangen sein. Der erste internationale Rollstuhltanz-Wett-bewerb fand jedoch 1977 in Schweden statt, die erste Weltmeisterschaft wurde 1998 in Japan ausgetragen. Im selben Jahr wurde der Rollstuhltanz als Meisterschafts-Sport vom Internationalen Paralympic Com-mittee anerkannt. Leider ist Rollstuhltanzen ebenso wie Turniertanzen noch nicht Teil der Olympiade. Der Rollstuhltanz unterliegt den Regeln des International Paralympic Wheelchair Dance Sport Committee (IPWDSC), das wiederum die modifizierten Regeln der International Dance Sport Fede-ration (IDSF) zur Grundlage hat und von 24 Nationen anerkannt wird. Es gibt beim Rollstuhltanzsport Leistungssport sowie auch Hobby- und Breitensport Es wird in zwei Kategorien unterschieden: Kombi-Tanzen: Hier tanzt ein Fußgeher mit einer(m) RollstuhlfahrerIn. Duo-Tanzen: Hierbei tanzen zwei Rollstuhlfahrer oder Rollstuhlfahrerinnen miteinander. Es werden sowohl Tänze der Bereiche Standard (Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Quickstep, Slowfox und Tango) als auch Latein (Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive, Paso Doble und Samba) getanzt Der Tanzsportclub Blau-Gold in Salzburg hatte es als Pionier in Angriff genommen, den Rollstuhl-Tanzsport endlich auch in Österreich möglich zu machen, wofür wir uns an dieser Stelle bedanken. Mit Februar 2010 hat sich nun die Sektion Rollstuhltanzen in einem eigenständigen Salzburger Rollstuhltanzsportverein, den WheelChairDancersSalzburg selbstständig gemacht Diese Turnier-Sportart ist momentan auf Salzburg (WheelChairDancersSalzburg) und Wien (Vienna Rolli-Dancedream) beschränkt ! Egal, ob als Hobbytänzer oder Leistungs-sportler. (Rollstuhl) Tanzen bewegt den ganzen Körper

und ist Träumen mit der Seele… Eine der Rollstuhltänzerinnen meinte nach ein paar Monaten zum Trainerpaar: „Ihr habt mir MEIN LEBEN zurück gegeben“. Die Vereine WheelChairDancersSalzburg und Vienna Rolli-Dancedream sehen ihre Aufgabe darin, diese in Österreich neue Sportart noch mehr publik zu machen und die Tanz-Paare zu unterstützen, damit möglichst viele Rollstuhlfahrer wieder mehr Freude am Leben finden können! Und wie man sieht inspirieren die Erfolge des Austrian Wheelchairdancesportteam ! Seit vielen Jahren gibt es in Innsbruck auch eine Rollstuhl-Tanzformation; die T.Roller ! Und seit Anfang 2015 gibt es den 1. Kärntner Rollstuhltanzverein in 9131 Grafenstein/Kärnten Hier die Kontaktadressen: Für das Austrian Wheelchairdancesportteam wheelchairdancesportteam@gmx.at Für die WheelChairDancersSalzburg wheelchairdancers.salzburg@aon.at Für die Vienna Rolli-Dancedream vorstand@vrdd.at0.net Für die T-Roller t-roller@gmx.at Für den 1. Kärntner Rollstuhltanzverein rollstuhltanzen.ktn@gmx.at


2 Ansichten

© 2014 by fine_design… franz_durst für NETZWERK QUERSCHNITT

 
 
G
M
T
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Text-to-speech function is limited to 200 characters
 
[removed]
 
Options : History : Feedback : Donate Close
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon