Suche
  • Franz Durst

Man kann an bzw. aus einer Krise auch erwachsen!


Bei mir werden es dieses Jahr 15 Jahre, dass ein gedankenloser Autoraser mich aus meiner „ALTEN NORMALITÄT“ gerissen hat! Ich brauchte 3 ½ Jahre (davon 2 ¾ Jahre in Reha-Zentren) in einer „NEUE NORMALITÄT“ leben zu können. Trotzdem werde ich meistens immer noch nur auf meinen Rollstuhl oder körperlichen Einschränkungen reduziert! Darum stellte ich mir schon vor ½ Jahren die Frage: WAS SIEHST DU – WIE SIEHST DU MICH, wenn Du mich anschaust! Ich schrieb dazu einen Text und machte daraus mit vier ganz besonderen und lieben Menschen ein Video! Um den Text rappen zu können, klingt er nicht immer so rund! Auch wenn ich schreib – Ich träume auch von einer Frau -, geht es in erster Linie mich darum, mich als ganz (vielleicht nicht immer ganz normal, denn Durchschnitt war noch nie mein Ding) „normalen“ Mensch wahr zu nehmen! WAS SIEHST DU – WIE SIEHST DU MICH – WENN DU MICH ANSCHAUST Was siehst Du – wie siehst Du mich, was willst Du, wenn du mich anschaust!? Gibt es Dir vor Mitleid einen Stich, weil Du glaubst mein Leben ist versaut!? ICH … bin ein Mann mit viel Gefühl, ein Mann mit sehr viel Kompetenz! Ich hab´ ein rießen großes Ziel, mein Rollstuhl ist mein Mercedes Benz! Glaubst leicht mein Leben hat kein´ Sinn? Glaubst Du das war es schon? Glaubst echt da Sex ist nimmer d´rin; ich bekomm´ nicht genug davon! Ich träume, ich lach´ recht viel. Ich träum´ auch von einer Frau! ;- Ich hab´ nicht verlor´n in diesem Spiel!! Ich kann auch lieben so wie Du, ganz genau! ICH Sag Dir jetzt wie ich mich seh´! Ich bin ein Mensch, genau wie Du! Nur weil ich nicht mehr auf meinen Beinen steh, gehör´ ich nach wie vor dazu! Obwohl ich nicht mehr auf meinen Beinen steh, gehör´ ich nach wie vor dazu! Ich war früher auch ein cooler Macher, manchmal witzig, rank und schlank. Doch es kam anders irgendwann, überstand den Crash – Gott sei Dank! Am Leben hält mich Mut und Stolz, mein Körper ist schon sehr vernarbt! Ich bin schon aus gutem Holz, mein Herz aus hohem Gold Karat. Einzigartig bin auch ich, hab´ Mut und sprich mich an! (y Sieh mich als Mensch, genau wie Dich, roll mit in den Sonneruntergang! Ich träume, weine, lache viel, ich träume auch von einer Frau! Ich hab´ nicht verloren in diesem Spiel, ich kann lieben, so wie Du – genau! ICH Sag Dir jetzt wie ich mich seh´! Ich bin ein Mensch, genau wie Du! Nur weil ich nicht mehr auf meinen Beinen steh, gehör´ ich nach wie vor dazu! Einzigartig bin auch ich, hab´ Mut und sprich mich an! (y Sieh mich als Mensch, genau wie Dich, roll mit mir in den Sonneruntergang! Ich träume, ich lach´ recht viel. Ich träum´ auch von einer Frau! ;- Ich hab´ nicht verlor´n in diesem Spiel!! Ich kann auch lieben so wie Du, ganz genau! ICH Sag Dir jetzt wie ich mich seh´! Ich bin ein Mensch, genau wie Du! Nur weil ich nicht mehr auf meinen Beinen steh, gehör´ ich nach wie vor dazu! © Richard J. Schaefer

0 Ansichten

© 2014 by fine_design… franz_durst für NETZWERK QUERSCHNITT

 
 
G
M
T
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Text-to-speech function is limited to 200 characters
 
[removed]
 
Options : History : Feedback : Donate Close
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon